Wohnungswechsel

Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet dem Versicherer den Wohnungs-wechsel anzuzeigen. Wenn der Versicherte seine Wohnung wechselt, ist der Hausrat der alten sowie auch der neuen Wohnung für eine bestimmte Übergangszeit, in der Regel 2 Monaten, erst mal versichert. Spätestens nach Ablauf der Übergangszeit besteht dann nur noch Versicherungsschutz für die neue Wohnung. Das heißt der Versicherungsschutz für die alte Wohnung erlischt. Oft müssen nach einem Umzug die Versicherungssummen angepasst werden, um eine Über- / Unterversicherung auszuschließen.

Da die Hausratversicherung in Tarifzonen eingeteilt ist, kann es passieren, dass sich die Prämie ändert, obgleich die Quadratmeterzahl der Wohnfläche gleich bleibt. Es kann dann eine Beitragserhöhung auf den Versicherungsnehmer zukommen. Sollte es zu dieser Beitragserhöhung kommen, kann der Versicherungsnehmer von seinem Recht Gebrauch machen den Vertrag zu kündigen.

Sollte der Versicherungsnehmer aber auch die alte Wohnung behalten, sozusagen als Zweitwohnung z.B. wegen eines Gewinns bei einer Hausverlosung, erlischt trotzdem nach dem Ablauf von 2 Monaten der Versicherungsschutz, da in diesem Fall die Hausratversicherung nicht auf die neue Wohnung übergeht. Man muss dann für die neue Wohnung einen Vertrag abschließen.

Erfolgt der Umzug allerdings ins Ausland, so erlischt die Hausratversicherung da dies als Risikowegfall zählt. In diesem Fall erlischt der Versicherungs-schutz zwei Monate nach dem Umzug. Der Versicherer wird dann den Hausratversicherungsvertrag aufheben.

Bei einer Trennung eines Paares und somit auch der Auszug bzw. Umzug einer Person, sind erst mal für drei Monate die Wohnungen beider versichert. Danach gilt: Wenn bei Vertragsabschluss beide den Vertrag unterschrieben haben, bleibt grundsätzlich die alte Wohnung versichert. Wenn aber im Vertrag Versicherungsnehmer derjenige ist, der aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen ist, nimmt dieser den Hausratschutz automatisch mit. Muss aber dann den Umzug unverzüglich melden und die Versicherungs-summe prüfen. Der Partner sollte dann unverzüglich einen eigenen Hausrat-versicherungsvertrag abschließen um im Schadensfall abgesichert zu sein.